Der Erzähler

Folke Tegetthoff gilt weltweit als Begründer einer neuen Erzählkunst-Tradition. Wie kaum ein anderer hat er mit seiner Arbeit als Erzähler und Dichter, als Festivalinitiator und -organisator die Erzählkunst-Szene beeinflusst. Festivalgründer- und Organisator die Erzählkunstszene beeinflusst:

Wussten Sie, dass

  • seine "Welttournee des Märchens" (1982-1984), die ihn in 22 Monaten in 28 Länder auf alle Kontinente geführt hat, nach wie vor unerreicht ist?
  • er ist der einzige deutschsprachige Erzähler, der in das Tonarchiv der National Library of Congress in Washington aufgenommen wurde?
  • die Murray State University (Kentucky, USA) bereits 1986 das weltweit erste Archiv über seine Arbeit veröffentlicht hat?
  • kein anderer Erzähler weltweit eine so umfangreiche Liste an Gastspielen an Universitäten (von Jerusalem über San Francisco bis Tokio) vorweisen kann?
  • er in rund 4.000 Gastspielen in 40 Ländern aufgetreten ist, darunter in Japan, China, Australien, den Philippinen, auf Hawaii und den Fiji Inseln, in Ägypten, Brasilien, Russland, den USA ... und ... und ... und?